Zwei Geburstagskinder

Vergangenen Freitag hatten wir doppelten Grund zu feiern – unser langjähriger Flügelhornspieler Walter Rottensteiner und unser Vorstandsmitglied Johann Luger feierten ihren 60. Geburtstag.

Aus diesem Anlass luden uns die beiden Geburtstagskinder nach der Musikprobe zum Golfwirt auf Speis und Trannk ein. Natürlich spielten wir den beiden auch ein Geburtstagsständchen.

Lieber Walter, lieber Johann, nochmals vielen Dank für die Einladung zu eurer Feier. Wir wünschen euch alles Gute und viel Gesundheit auf eurem weiteren Lebensweg und weiterhin viel Freude mit der Musikkapelle und dem Musikverein.

 

Gartenfest Neumarkt

Heute durften wir das Gartenfest des Musikvereins Neumarkt musikalisch gestalten. Mit einem tollen Frühschoppenprogrammen konnten wir die zahlreich erschienen Gäste bestens unterhalten.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich beim Musikverein Neumarkt für die Einladung zu ihrem Gartenfest sowie für die tolle Gastfreundschaft bedanken.

Frühschoppen beim Jakobikirtag

Heute durften wir beim 19. Jakobikirtag den Frühschoppen musikalisch umrahmen. Es machte uns wieder sehr viel Spaß die Ferschnitzer Bevölkerung mit Märschen, Polkas, … zu unterhalten.

Vielen Dank an die ÖVP Frauen, dass wir diese tolle Veranstaltung musikalisch gestalten durften.

Erfolgreiche Teilnahme am Bezirksmusikfest und an der Marschmusikbewertung in Biberbach

Heute gab es die nächste Ausrückung für uns. Dieses Mal stand das Bezirksmusikfest und die Marschmusikbewertung in Biberbach am Programm.

Zunächst durften wir bei der Marschmusikbewertung unser Können unter Beweis stellen. Wir traten mit dem „Schladminger WM-Marsch“ in der Wertungsstufe B an und konnten tolle 59,5 Punkte von möglichen 70 Punkten erreichen.

Anschließend nahmen wir noch am Festumzug und am Monsterkonzert teil. Gemeinsam mit über 30 Musikkapellen zu musizieren war wirklich ein tolles Erlebnis.

copyright: Franz Reisinger

Ereignisreicher Tag

Zu Fronleichnam war so einiges los für uns Musiker. Bereits um 6 Uhr starteten wir mit unserem alljährlichen Weckruf. Dabei marschierten wir durch die Ortschaft und weckten die Ferschnitzer Bevölkerung mit musikalischen Klängen.

Im Anschluss an die Hl. Messe ging es dann weiter mit der musikalischen Umrahmung der Fronleichnams-Prozession sowie mit einem Frühschoppen im Gasthaus Affengruber, der gemeinsam mit den Meloteens gestaltet wurde. Die Stimmung war sowohl bei den zahlreich erschienen Frühschoppen-Besuchern als auch bei uns Musikern ausgezeichnet und es machte uns sehr viel Spaß diesen Frühschoppen musikalisch zu umrahmen.

Trachtenmusikkapelle Ferschnitz erhält Ehrenpreis in Bronze

Die Trachtenmusikkapelle Ferschnitz wurde mit dem Ehrenpreis in Bronze der Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner in Grafenwörth ausgezeichnet.

Der NÖBV vergibt diesen Ehrenpreise an Musikkapellen aus ganz Niederösterreich, ab einer bestimmten erreichten Punkteanzahl bei Marsch- und Konzertwertungen, Kammermusikwettbewerben, …

Eine kleine Abordnung bestehend aus Obmann, Kapellmeister, einem unserer langjährigsten Musikanten und unserem Bürgermeister, nahm diesen Preis entgegen.

Meloteens Ausflug

Am Pfingstsamstag stand der Meloteens Ausflug am Programm. Wir besuchten die Firma Haagston in Haag, wo wir eine tolle Führung in der Instrumentenwerkstatt bekommen haben. Es war sehr interessant und hat uns allen Spaß gemacht. Vielen Dank dafür! Anschließend gabs ein Eis und der schöne Tag wurde bei einem gemeinsamen Knacker-Grillen beendet! Es war ein toller Tag und die Kinder haben es sehr genossen.

Grandioses Musifest mit zahlreichen Musikschmankerln

Vergangenes Wochenende vom 25.-26. Mai fand das Musifest in Ferschnitz statt, welches großen Erfolg verzeichnen kann. Bei freiem Eintritt erwarteten die Besucher an zwei Tagen 5 unterschiedliche Musikgruppen sowie jede Menge Speiß und Trank.

Bereits am Freitag Nachmittag wurde die BMK Niederau/Tirol herzlich von der Kapelle empfangen, welche seit 17 Jahren zum ersten Mal zu Besuch in Ferschnitz sind. Weiter ging es dann ab 17 Uhr im Festzelt mit einem Konzert der „MeloTeens“, welche mal wieder ihr Können und den Spaß an der Musik unter Beweis gestellt haben. Es folgte ein zünftiger Dämmerschoppen durch den Musikverein Euratsfeld. Die Besucher wurden dann musikalisch von „BGB – bagoadnblech“ durch die Partynacht begleitet und die war lang ????.

Am Sonntag wurde die Messe in der Pfarrkirche von der BMK Niederau umrahmt, welche im Anschluss im Festzelt einen fantastischen Frühschoppen boten. Bei vollem Zelt war die Stimmung grandios, auch noch als am frühen Nachmittag die Stubenmusik Berger aufspielte. Bis ábends wurde gefeiert, gelacht und getanzt.

Das Erfolgsrezept ist einfach: Gute Musik, interessierte Besucher und viele freiwillige Mitarbeiter, die das Musifest gemeinsam auf die Beine stellen.

Danke an alle MitarbeiterInnen,  MusikerInnen und natürlich an alle BesucherInnen!
Bis zum nächsten Mal!